Aktuelles aus den Wettbewerben

Hier berichtet der Luftsportverband Schleswig-Holstein von den sportlichen Erfolgen,

die die Mitglieder der Vereine in Wettbewerben errungen haben.

 

Rallye zwischen den Meeren 2017 in St. Michaelisdonn

Hauptschiedsrichter Michael Frank-Stever (li) und Wettkampfleiter Dietrich Haritz

 

St. Michaelisdonn. Warmes Wetter, trockene Luft, klare Sicht – beinahe ideale Wetterbedingungen für die Rallye zwischen den Meeren des Luftsportverbandes Schleswig-Holstein. Diese offene Landesmeisterschaft im Navigationsflug für Motorflugzeuge, Motorsegler und Ultraleichtflugzeuge findet jedes Jahr in einer anderen Region statt. Im Vorjahr war Start in Husum, dieses Jahr auf dem Flugplatz Hopen in St. Michaelisdonn (Dithmarschen). Gastgeber und Co-Veranstalter war der Dithmarscher Luftsportverein. Das günstige Wetter half den 24 Crews aus Deutschland und der Schweiz, auf einem 90 Meilen (rund 140 Kilometer) langen Dreieckskurs 27 markante Punkte in der Landschaft (Brücken, Wegkreuzungen, Bahngleise) mit scharfem Blick aufzuspüren und abzuhaken. Doch zusätzlich sollten alle möglichst punktgenau wieder landen. Und dabei behinderte alle ein teils böiger Wind so sehr, dass für sie die eherne Regel oberste Priorität hatte: „Sicherheit zuerst.“ So kassierten die meisten ausgerechnet im Ziel noch Strafpunkte.

Sieger in der Klasse der Einsteiger (1. Teilnahme)

Landessieger

Gesamtsieger